Neues Ehrenzeichen - Goldene Banane für Franz Voves

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, schuf als letzten Amtsakt ein neues Ehrenzeichen, der ehemalige Landeshauptmann der St. Eiermark Mag. Franz Voves, erhielt die goldene Banane mit schwarzen Stengel.


"Ehrenzeichen sind auch ein Abbild der Zeit, in der Sie entstehen. Daher habe ich mich dazu entschlossen die "Goldene Banane" als Orden für kreative Politik und Verdienste um die Republik Österreich und ihre neun Bundesländer zu schaffen.",
so begründete der nun ehemalige Bundespräsident Dr. Heinz Fischer seine Entscheidung zur Schaffung eines neuen Ehrenzeichens der Bananenrepublik Österreich (Umbenennung erfolgte am 1. Juli 2016 um 13:00 Uhr durch die EU Verordnung 0.996).

Die "Goldene Banane" ist eine ein Kilogramm schwere mit Blattgold verzierte Schokobanane von Casali, die nach einem speziellen Rezept dass aus der demokratischen Republik Kongo stammt, hergestellt wird.

Voves wurde als erster Würdenträger mit der "Goldenen Banane" am 7. Juli in der Wiener Hofburg im Beisein der st.eirischen Landesregierung und der beiden Landeshauptleute Schützenhöfer und Schickhofer ausgezeichnet.
Die Laudatio hielt der ehemalige Bundeskanzler Werner Faymann auf Bitten von Dr. Heinz Fischer. Die Auszeichnung erhielt Voves nicht nur ob seiner 10 Jährigen Amtszeit als Landeshauptmann der St. Eiermark, in der er das realitätsnahe steirische Veranstaltungsgesetz einführte und als letzter Landeshauptmann den Pflegeregress abschaffte, sondern auch weil er "Wahlversprechen eingehalten hatte", eine besondere Tat die in der heutigen Zeit ihresgleichen suche.
Faymann strich dabei hervor, dass Voves vor der letzten Landtagswahl (2015) bekundete, dass er zurücktrete, wenn die SPÖ bei den Landtagswahlen weniger als 30% erzielen würde.
Nachdem dies der Fall war, trat Voves nach reiflicher Überlegung 10 Tage später zurück und überließ den Landeshauptmannssessel samt Büro, dem ÖVP Spitzenkandidaten Hermann Schützenhöfer der im Wahlkampf verkündete, "als Zweiter Erster zu werden".

Fischer und Faymann würdigten hierbei die Opferbereitschaft Voves auch die Wahlversprechen von Mitbewerbern einzulösen, auch wenn dies zu Lasten der eigenen sozialdemokratischen Partei gehen würde und sangen zu seinen Ehren zusammen mit der st.eirischen Landesregierung den alten Gassenhauer "Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei".

Als regierungstreues Medium wünschen die Eintagskronen Bundespräsident anno dazumal Dr. Heinz Fischer, Landeshauptmann anno dazumal Mag. Franz Voves und Bundeskanzler anno dazumal Nicht-Mag. Werner Faymann im Ruhestand alles gute und weiterhin viel Erfolg. 

IHRE EINTAGSKRONEN

FOTO: ORF, REPORT, 12. Juli 2016
MONTAGE: Claudio Schiesl

Gepostet am 13. 07. 2016